NEUHEIT! Auf der Messe „Vakbeurs Openbare Ruimte“ stellen Grijsen Park & Straatdesign und Boomkwekerijen M. van den Oever die „Bewegungsbank“ vor. Diese gemeinsame Innovation bringt Bewegung, Miteinander, grünen Genuss und Erholung auf einen Nenner. Lodewijk Hoekstra, Mitbegründer von NL Greenlabel, enthüllt diese einzigartige und nachhaltige Bank am 26. September um 12:40 Uhr auf besondere Weise im Auditorium „De Groene Stad“ in Halle 2.

Van den Oever und Grijsen sind beide Partner von NL Greenlabel und möchten Außenbereiche ansprechender und nachhaltiger gestalten. Mit vereinten Kräften haben sie diese Bewegungsbank, oder kurz BB entwickelt, um Städte, Gewerbegebiete und Schulhöfe hipper und vor allen Dingen bewegungsfreundlicher zu machen. Die Bänke sorgen dafür, dass Menschen zusammenkommen, gemeinsam trainieren, sich gegenseitig dazu motivieren und herausfordern, einander auf informelle Art treffen und möglichen Stress loswerden können. Darüber hinaus gehört zu jeder Bewegungsbank eine optimale Grüngestaltung. Pflanzen haben nämlich eine sehr positive Wirkung auf Menschen. Sie machen Menschen kreativer, sozialer und aktiver. Gemeinden haben bereits erstes Interesse an der Bank gezeigt, weil damit auf zugängliche Weise viele Pluspunkte für die Gesundheit erreicht werden können. In den Niederlanden haben immerhin über 50 % der Erwachsenen über zwanzig Jahre und fast 15 % der Kinder Probleme mit Übergewicht.

Auf jeder Bewegungsbank wird auf deutliche und übersichtliche Weise eine Reihe von Grundübungen dargestellt, die ausgeführt werden können. Diese Übungen sind sowohl für Anfänger als auch für erfahrene Sportler geeignet. Außerdem wird bei jeder BB die Möglichkeit angeboten, über www.getfitmasterfreddy.com (Performenz Instituut) einen Personal Trainer einzuschalten, mit dem beispielsweise Anwohner, Arbeitnehmer oder Schüler zu festen Zeiten im Freien mit der BB trainieren können.

 

 

Der Green Life™ Scan

Einzigartig ist, dass die Grünberater von Van den Oever bei jeder BB, die aufgestellt wird, einen so genannten Green Life™ Scan durchführen. Dieser Scan zeigt die optimale Grüneinrichtung für den Außenbereich, in dem die Bank aufgestellt wird. Marwin Dekkers, allgemeiner Geschäftsführer von Boomkwekerij M. van den Oever, ergänzt: „Wir helfen dabei, den richtigen, nachhaltig gezüchteten Baum für dieses spezifische Lebensumfeld auszuwählen. Die Umgebung, in der Menschen sich bewegen, muss ihnen Energie geben. Dabei geht es dann um die Baum- und Pflanzeneigenschaften in ihrer Gesamtheit, zum Beispiel ein passendes Klima, den Boden und eine logische Verbindung zwischen Grün und Wasser, nicht nur um ästhetische Aspekte. Dafür braucht man einen Spezialisten.“

Vorbildfunktion im Bereich Grün und Gesundheit

Lodewijk Hoekstra ist überzeugt davon: „Städte spielen eine wichtige Rolle, wenn es um Vitalität, Gesundheit und Nachhaltigkeit geht und sie stehen miteinander in Konkurrenz. Das Ziel ist sozusagen, die Leute zu verführen und einzuladen, nach draußen zu kommen. Die Niederlande können im Bereich Grün und Gesundheit eine internationale Vorbildrolle einnehmen. Mit der Initiative De Groene Stad geben wir von NL Greenlabel diesem Thema nationale und internationale Impulse. Patrick Grijsen, allgemeiner Geschäftsführer von Grijsen, meint: „Die BB ist ein gutes Beispiel dafür, wie die Zusammenarbeit zwischen NL-Greenlabel-Partnern zu einer großartigen und nachhaltigen Innovation für den öffentlichen Raum führen kann. Es wird zu viel Geld für eine falsche Einrichtung des öffentlichen Raumes ausgegeben. Es ist wichtig, die Bedürfnisse und Wünsche der Nutzer zu berücksichtigen. Schließlich ist jeder Raum einzigartig. Grijsen setzt sich schon seit über 25 Jahren mit Beratung und Innovation für eine ideale Einrichtung des öffentlichen Raumes ein.“

BewegingsBankje - BBtje

 

Die Städte, Schulen und Büros der Zukunft halten uns fit

Den größten Teil unserer Zeit verbringen wir in der Schule oder bei der Arbeit. Das bedeutet, dass uns die Schulen und Büros der Zukunft fit halten müssen.
Wir erreichen die von den Gesundheitsbehörden (in den Niederlanden) festgelegte Bewegungsnorm nicht. Für Erwachsene bedeutet dies, dass sie sich mindestens 150 Minuten pro Woche, verteilt auf mehrere Tage, bewegen sollten. Während dieser Zeit sollte mäßig intensive körperliche Bewegung und mindestens zweimal pro Woche Aktivitäten zur Stärkung von Muskeln und Knochen ausgeführt werden.
Schulkinder stellen eine wichtige Zielgruppe dar, weil bei ihnen die Grundlage gelegt wird. Für sie lautet die Empfehlung: täglich mindestens eine Stunde mäßig intensive körperliche Bewegung wie zum Beispiel Radfahren, Wandern oder langsames Schwimmen.

Die Wahl des richtigen Baumes

Die Umgebung, in der Menschen sich bewegen, muss ihnen Energie geben. Das Lebensumfeld, in dem sie sich bewegen, muss ihnen quasi entgegenlachen. Dazu gehört es, Wasser und Grün und das damit verbundene Wohlbefinden zu erfahren. Das kann durch andere und natürlichere Entscheidungen und eine Verbindung von Grün- und Wasserbereichen erreicht werden, zum Beispiel durch die Wahl der richtigen, nachhaltig gezüchteten Bäume. Dabei sollte die Wahl nicht anhand ästhetischer Kriterien, sondern auf der Grundlage eines tieferen Verständnisses der Baumeigenschaften getroffen werden. Probleme mit Überschwemmungen, Klimawandel, die Wurzelumgebung, der natürliche Lebensraum, Krankheiten und Schädlinge – das sind einige der Kriterien, anhand derer die Baumschule Van den Oever eine passende Auswahl trifft und zu einer optimalen Trainingsumgebung berät.

Dieses Video mit dem Titel „Brauchen wir Bäume?“ zeigt auf anschauliche Weise, wie wichtig die Wahl des richtigen Baumes und der richtigen Grünbepflanzung ist:

Link zur niederländischen Version auf YouTube: https://youtu.be/fuz8IsvduKM

Link zur englischen Version auf YouTube: https://youtu.be//HQTpt8x9VPU

 

Jede Bank einzigartig und mit eigenem Namen

Die Benennung und Inschrift auf der Bank „BB“ kann angepasst werden, so dass der Kunde sie personalisieren und einzigartig gestalten kann. So wären zum Beispiel eine BBB (Brabanter Bewegungs Bank) oder eine ABB (Amsterdamer Bewegungs Bank) möglich.